AHAO.studio – Modellbau im Maßstab 1:100

Design und Herstellung
Christophe Mou
Gebäudenutzung
EG: Büro (links), Holzwerkstatt (rechts)
1. OG: Wohnung
Maßstab
1:100
Material
MDF-Platte 3mm, Plexiglas 2mm, Modellbaupappe schwarz 1mm

1. 3D-Modellierung und Export von 2D-Grafiken

Als Erstes das gewünschte Gebäude in SketchUp modellieren. Nach der 3D-Modellierung legen wir alle Bauteile flach auf eine Ebene. Stellen wir die Kamera auf »Parallelprojektion« und »Draufsicht« ein, und exportieren die Bauteile als 2D-Grafiken in DWG-Format zur weiteren Bearbeitung in AutoCAD.

2. Aus den 2D-Grafiken Laserschnitt-Dateien erstellen

Da der Laserstrahl beim Schneiden zu einem gewissen Verlust entlang der AußenKontur führt – wenn die Bauteile Zinkenverbindungen enthalten, werden diese dann nicht fest genug ineinander greifen können. Daher sollen die Größe der Zinken und Zapfen in AutoCAD entsprechend der tatsächlichen Schnittleistung und -geschwindigkeit fein justiert werden. Nach der Justage wird die Datei in eine DXF-Datei exportiert. Anschließend die DXF-Datei in die Software RDWorksV8 importieren und die Schnittleistung und -geschwindigkeit einstellen. Folgende Angaben sind nur Richtwerte. Die tatsächlichen Werte müssen anhand der unterschiedlichen Materialien angepasst werden:

Material Leistung* (%) Geschwindigkeit (mm/s)
MDF-Platte 3mm 80 20
Plexiglas 2mm 60 25
Modellbaupappe 1mm 80 50

* bei 60W-Laserschneidmaschine

3. Laserschneiden

4. Streichen und Zusammenbauen

Wände streichen mit einer gewünschten Farbe, Elemente zusammenbauen, Fenster einbauen und Treppengeländer ankleben. Das Modell wird Schritt für Schritt fertig gestellt.

5. Fertig

Fertig gestellt. Aufnahmen im Freien.

Ähnliche Beiträge

0

Kommentar schreiben

loader